DiEM25 Mitglieder haben zu diesem Thema einen gemeinsamen Beschluss gefasst. Werde Mitglied, um das nächste Mal stimmberechtigt zu sein!

Mach mit! Einloggen

Zukünftige Änderungen an den Organisationsprinzipien

A

11.75%

B

67.06%

C

21.19%

 Wir möchten es den Mitgliedern erleichtern, zusammenzukommen, um die Organisationsprinzipien und andere Kerndokumente in Zukunft zu ändern. Der gegenwärtige Prozess gemäß Abschnitt 8 der Organisationsprinzipien ist:

Ergänzungen zum Manifest und den DiEM25 Organisationsgrundlagen müssen sorgfältig gestaltete und implementierte Prozesse sein, damit DiEM25’s Charakter und Mission nicht versehentlich beschädigt wird.

  1. Vorschläge zur Verbesserung des Manifestes oder den Organisationsgrundlagen müssen dem Koordinierungskollektiv (CC) zugestellt werden, mit Unterschriften von mindestens 10% der Mitglieder oder mindestens 30 der 100 Mitglieder des Validating Council (VC).

  2. Dem CC vorgeschlagen, macht das CC einen entsprechenden Vorschlag gegenüber dem VC.

  3. Das VC hat die Möglichkeit den Vorschlag des CC zu akzeptieren oder zur Verfeinerung an das CC zurück zu schicken, wobei diese Möglichkeit einmalig ist und mit einer einfachen Mehrheit bestimmt wird..

  4. Der Vorschlag des CC, nach Abschluss des Schritts 3, wird allen Mitgliedern eines internen DiEM25 Referendums unterworfen. Damit dieses übernommen werden kann braucht es eine Mehrheit von mindestens 60% bei einer Wahlbeteiligung von mindestens 50% aller wahlberechtigten Mitglieder.

Die DiEM25 Organisationsgrundlagen werden jährlich durch das VC bestätigt. Werden die Organisationsgrundlagen nicht durch das VC bestätigt, nimmt das CC die Kritik von Mitgliedern zu den aktuellen Organisationsgrundlagen auf und empfiehlt innerhalb von 6 Monaten entsprechende Änderungen.

Im Folgenden hast du die Wahl zwischen

A) Diesen Prozess beizubehalten,

B) Ihn durch den vom Koordinierungskollektiv (CC) vorgeschlagenen neuen Prozess zu ersetzen, der Mitgliederversammlungen von DiEM25 etabliert, oder

C) Ihn durch den von einer Gruppe von Mitgliedern (JAMY) vorgeschlagenen PDP-Vorschlag zu ersetzen, der einen PDP-Ausschuss und Arbeitsgruppen umfasst.

Bitte lies dir die Vorschläge sorgfältig durch.


Der Vorschlag des Koordinierungskollektivs lautet:

Etablierung von DiEM25-Mitgliederversammlungen - den Mitgliedern mehr Kontrolle über ihre Bewegung geben

(i) Parallel zum CC (welches die Beiträge der Mitglieder, DSCs und NCs zusammenstellt und DiEM25  Vorschläge unterbreitet) kann jedes Mitglied, völlig unabhängig und ohne Zustimmung, einen thematischen DSC einrichten – z.B. wenn man X in den OPs ändern/einführen möchte, die Strategie Y vorschlagen/ändern, einen Abschnitt des Manifests neu verfassen oder eine neue Form der kollektiven Aktion vorschlagen möchte.

(ii) Die Bildung eines thematischen Spontankollektivs (DSC) zum Zwecke der Änderung/Einführung von X kann zur Bildung anderer thematischer DSCs führen, die dieselben oder ähnliche Vorschläge diskutieren (was ein Grund dafür ist, dass thematische DSC angehalten werden, nicht mehr als 15 Mitglieder zu umfassen, bevor sie sich aufteilen und vermehren).

(iii) Sobald ein oder mehrere thematische DSCs konkrete Vorschläge zu einem bestimmten Thema unterbreitet haben und eine ausreichende Anzahl (d.h. 10% derjenigen, die im Durchschnitt in den letzten 4 AMVs abgestimmt haben, bei einer Mindestanzahl von 300 DiEMern) dies beantragen, ruft das CC automatisch zu einer DiEM25-Versammlung auf, um die Vorschläge der thematischen DSCs zu prüfen.

(iv) Das CC bildet die DiEM25-Versammlung durch Losentscheid (d.h. zufällig, wie im Falle des Beschlussfassenden Gremium) mittels eines Zufallsalgorithmus, der geschlechtsspezifische und geographische Ausgewogenheit garantiert.

(v) Die jeweilige DiEM25-Versammlung, die sich online oder offline treffen kann, hört sich alle Gegenargumente an und unterbreitet (innerhalb eines Zeitrahmens) einen Vorschlag, der eine oder mehrere Optionen enthalten kann.

(vi) Dieser Vorschlag wird dann, zusammen mit möglichen Gegenvorschlägen, von dem CC zusammengestellt, einer Mitgliederabstimmung (AMV) vorgelegt.

Weitere Einzelheiten

 Der Vorschlag von JAMY lautet:

Ein partizipatorischer, abwägender Prozess (PDP)
für ein Überdenken der Praktiken und Prinzipien von DiEM25

Einführung

Dieser Prozess zielt darauf ab, DiEM25-Graswurzelmitglieder, CC-Mitglieder (gewählt und ex-officios), NC-Mitglieder und Wahlflügel-Mitglieder zusammenzubringen, um eine Kultur der Zusammenarbeit zwischen CC/ex-officio und Graswurzelmitgliedern zu fördern, die Vielfalt der Kenntnisse, Erfahrungen und Talente der DiEM25-Mitglieder besser zu nutzen und gemeinsam eine gemeinsame Kultur der fürsorglichen Zusammenarbeit zu entwickeln. Der Zweck dieses Prozesses besteht darin, einen partizipatorischen, deliberativen Ansatz zu verfolgen, der die Anliegen und Standpunkte der Mitglieder berücksichtigt. Das Ergebnis wird die Klärung von Arbeitsmethoden, Regeln und Praktiken von DiEM25 sein und zu Änderungen der Organisationsprinzipien führen. Das Prinzip besteht nicht darin, Änderungen stückweise vorzunehmen, sondern die Praktiken, Regeln und Prinzipien innerhalb desselben spezifischen, begrenzten Zeitrahmens (einige Monate) ganzheitlich zu überdenken. Aufgrund der Interdependenz von Organisations- und Verhaltensfragen sind wir der Meinung, dass diese Aufgaben parallel durchgeführt werden müssen.

Die Einrichtung eines provisorischen Lenkungsausschusses für das PDP

Um sicherzustellen, dass der Prozess von den Mitgliedern geleitet wird, wird für die begrenzte Dauer des PDP-Prozesses ein PDP-Lenkungsausschuss eingerichtet, der diesen Prozess koordiniert und begleitet. Der PDP-Lenkungsausschuss soll aus 11 bis 15 Mitgliedern bestehen, bei strikter Geschlechterparität, und mindestens zwei Mitglieder aus dem CC umfassen. Die anderen Mitglieder werden nach dem Zufallsprinzip aus einem Pool interessierter Mitglieder ausgewählt. Detaillierte Protokolle der Sitzungen des PDP-Ausschusses werden auf dem Forum zur Verfügung gestellt. Die Mitglieder des PDP-Ausschusses sollten vor der Einleitung des Prozesses drei Monate lang Stimmrecht für AMVs gehabt haben. Die Mehrheit der Mitglieder des PDP-Ausschusses sollte weder eine gewählte Position in der DiEM (CC, NC, EW) innehaben noch Mitglieder des VC oder von Amts wegen sein. Für nicht-englischsprachige Länder wird der PDP-Ausschuss die NCs der Länder um Hilfe bitten.

Vorbereitung

Der PDP-Ausschuss wird (einen) Zoom-Call(s) abhalten, um auf die Fragen und Vorschläge der Mitglieder zum Prozess sowie zur Rolle, zum Umfang und zu den Methoden der Arbeitsgruppen einzugehen.

Arbeitsgruppen (AG)

Der Kern des PDP wird in vier parallelen Arbeitsgruppen durchgeführt. Jede dieser Gruppen sollte mindestens zwei CC-Mitglieder (1 gewähltes und 1 ex-officio-Mitglied) und mindestens fünf weitere DiEM25-Mitglieder umfassen. Es steht den Mitgliedern frei, einer AG beizutreten. Die vier Arbeitsgruppen werden sich mit folgenden Kapiteln befassen 1) Klärung des Manifests; 2) Organisatorische (Struktur) & operationelle Grundsätze (Funktionsweise); 3) Rechenschaftspflicht & Transparenz; 4) Politikgestaltung und Kampagnenkoordination. Die Arbeitsgruppen sollen die vorhandenen Informationen und Beiträge der Mitglieder nutzen und einen konkreten Vorschlag zu den erforderlichen Änderungen der DiEM-Praktiken erarbeiten. Die vier AGs sollen Dokumente erstellen, die an alle AGs, das Forum und das CC für Kommentare und Rückmeldungen verteilt werden. Jede AG wird einen Thread auf dem Forum erstellen, um die Fortschritte ihrer Arbeit zu veröffentlichen und Vorschläge von den Mitgliedern zu sammeln.

Synthese

Der PDP-Ausschuss wird schließlich die Vorschläge der Arbeitsgruppen sammeln und einen Schlussbericht erstellen, der auf dem Forum veröffentlicht und offiziell dem CC vorgelegt wird. Dieser wird den DiEM25-Mitgliedern bei Online-Sitzungen vorgelegt, damit der PDP-Ausschuss die Fragen der Mitglieder beantworten kann, bevor alle Mitglieder abstimmen. Der Abschlussbericht wird den Mitgliedern über einen AMV vorgelegt.


Weitere Einzelheiten


Argumente

Sieh dir das Video von Yanis Varoufakis an, in dem er erklärt, warum er den Vorschlag des CC für besser hält:



Sieh dir das Video von JAMY an, das erklärt, warum sie ihren Vorschlag für besser halten:

Abstimmungsmöglichkeiten:

A) Den bestehenden Prozess beibehalten,

B) Ihn durch den vom Koordinierungskollektiv (CC) vorgeschlagenen neuen Prozess ersetzen, der Mitgliederversammlungen von DiEM25 etabliert, oder

C) Ihn durch den von einer Gruppe von Mitgliedern (JAMY) vorgeschlagenen PDP-Vorschlag ersetzen, der einen PDP-Ausschuss und Arbeitsgruppen umfasst.

Die Organisationsprinzipien werden entsprechend des Ergebnisses der Abstimmung angepasst.


Was sollen wir tun?

Die Abstimmung ist geschlossen

Registrieren Einloggen